Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Für mehr Informationen klicken Sie bitte hier. x

Hilfe / FAQ

Fragen zu unseren Produkten
1. Was ist der Unterschied zwischen einer Holzzarge und einem Blendrahmen?
2. Was bedeutet CPL Oberfläche?
3. Was bedeutet ESG für Glastüren?
4. Was ist der Unterschied zwischen Studio/Studio und Studio/Junior Bändern?
5. Was ist ein Türblatt?
6. Können Sie ein individuelles Wunschmotiv auf eine Glastür bringen?
7. Was ist ein Facettenschliff bei Wandspiegeln?

Fragen zur Bedienung des Online Shops
1. Warum ist der "in den Warenkorb" Button inaktiv?
2. Der "in den Warenkorb" Button ist nicht vorhanden?


Fragen zu unseren Produkten

1. Was ist der Unterschied zwischen einer Holzzarge und einem Blendrahmen?
Eine Zarge umfasst in der Regel die komplette Mauerbreite (Türlaibung) eines Durchganges. Daher werden Zargen auch oftmals "Umfassungszargen oder U-Zargen genannt.Die Türöffnung wird demnach auf beiden Seiten vollständig mit einem Profil umschlossen. Beachten Sie beim Kauf die Angabe der Maulweite, welche sich durch die Mauerstärke und der beidseitigen Wandverkleidung ergibt. Eine weitere Variante der Zarge ist die Eckzarge. Diese umfässt nicht die gesamte Mauerbreite. Hier ist die Funktionalität wichtiger als die Optik, weshalb der Einsatzort oftmals in Kellerräumen stattfindet.
Der Oberbegriff für Blendrahmen und Stockzargen heißt "Blockzargen". Wird eine Blockzarge vor der Wandöffnung montiert nennt man sie Blendrahmen, bei der Montage in der Wandöffnung (Laibung) Stockrahmen.
⇑ nach oben

2. Was bedeutet CPL Oberfläche?
CPL ist die Abkürzung für "Continous Pressure Laminate". Wie der Name schon verrät, werden bei CPL Oberflächen mehrere Lagen Papier mit einem härtendem Melanim-Kunstharz gepresst. Anschließend wird die Oberfläche noch mit einem Melanimharz-Schutzfilm veredelt. Somit wird die CPL-Oberfläche extrem belastbar und ist weniger anfällig als andere Oberflächen.
⇑ nach oben

3. Was bedeutet ESG für Glastüren?
ESG ist die Abkürzung für "Einscheiben-Sicherheitsglas" und wird nach der DIN Norm EN 12600 nachgewiesen. Im Herstellugnsverfahren wird normales Floatglas speziell wärmebehandelt. Hierzu wird das Glas extrem erhitzt und anschließend wieder schlagartig abgekühlt. Durch dieses Verfahren kühlt sich die Oberfläche stärker ab als der innere Kern. Somit entsteht im Kern eine Zugspannung und in der Oberfläche eine Druckspannung. Durch das Verfahren erhält das Glas eine höhere Stoß- und Schlagfestigkeit. Eine weitere Eigenschaft von ESG Glas: Beim Zerbrechen zerfällt die Glasscheibe in kleine Glaskörner was die Verletzungsgefahr extrem verringert.
⇑ nach oben

4. Was ist der Unterschied zwischen Studio/Studio und Studio/Junior Bändern?
Studio/Studio sind zweiteilige Bänder bei denen die Vorbohrungen an der Glastür horizontal vorgenommen werden.
Studio/Junior Bänder sind dreiteilig. Hier sind die Vorbohrungen an der Glastür vertikal angeordnet.
⇑ nach oben

5. Was ist ein Türblatt?
Das Türblatt ist die reine Türfläche, also das bewegliche Teil einer Tür. Den umschließenden Rahmen nennt man Zarge.
⇑ nach oben

6. Können Sie ein individuelles Wunschmotiv auf eine Glastür bringen?
Als Produzent und Hersteller von Glastüren und Schiebetüren können wir nahezu jedes Motiv auf einer Glastür realisieren. Speziell Unternehmen und Arztpraxen fragen öfters bei linarto.de an um Speziallösungen zu realisieren. Oftmals beinhalten diese die Anbringung von Firmenlogos oder speziellen Schriftzügen. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder via E-Mail um sich ein unverbindliches Angebot einzuholen.
⇑ nach oben

7. Was ist ein Facettenschliff bei Wandspiegeln?
Bei Wandspiegeln stößt man öfters auf den Begriff "Facettenschliff". Hier werden die Kanten des Spiegels maschinell bearbeitet und mehrmals geschliffen. Somit entsteht eine Abflachung der Glaskanten.
⇑ nach oben

Fragen zur Bedienung des Online Shops

1. Warum ist der "in den Warenkorb" Button inaktiv?
Um ein Produkt in unserem Online Shop bestellen zu können, müssen Sie dieses zunächst in dem Warenkorb ablegen. Hierzu finden Sie auf jeder Produkt-Detailseite einen grün-farbenen Button. Wenn dieser inaktiv ist, das heißt es erfolgt keine Interaktion, dann hat dies folgenden Grund: Für viele unserer Produkte ist es erforderlich, dass Sie gewissen Konfigurationseinstellungen vornehmen müssen. Bei einer Glastür beispielsweise müssen Sie uns Ihre gewünschte DIN-Richtung, Maße und Bedienung angeben. Dies geschieht durch die Auswahlfelder über den Warenkorb-Button. Erst wenn Sie alle notwendigen Einstellungen vorgenommen haben, wird der Warenkorb-Button aktiv und Sie können den Artikel in den Warenkorb ablegen.
⇑ nach oben

2. Der "in den Warenkorb" Button ist nicht vorhanden?
Ab und zu kann es passieren, dass ein Artikel ausverkauft ist. Ist dies der Fall, dann wird der "in den Warenkorb" Button ausgeblendet. Für Fragen zur Verfügbarkeit, wenden Sie sich bitte telefonisch oder über unser Kontaktformular an uns.
⇑ nach oben